(26.08.2018) Schwedens bekannteste Musikgrup… äh Fischkonservenfabrikant?

Sonntage sind meistens sehr unspannend – und das ist gut so, denn jeder Mensch braucht Pausen.

Auch in Schweden, wo die Schule eigentlich eine einzige Pause ist.

Apropos Schule, morgen steht Geschichte auf dem Plan und ich bin ehrlich gespannt wie das wird.

Theoretisch sollten sie ja in etwa ähnliche Dinge erzählen wie in Deutschland. Wenn man aber bedenkt, wie weit sie zurück sind im Schulstoff, hat grade erst jemand den Buchdruck erfunden. Andererseits, wenn sie auch nur minimal weniger über den zweiten Weltkrieg gesprochen haben als wir in Deutschland, haben sie recht gute Chancen gleich auf zu sein.

Außerdem habe ich den ominöse Fischkonservenfabrikanten gefunden, der sich seinen Namen mit dem heiligen Grahl der Musikgeschichte teilt. Konserviert wird heute allerdings in Plastik, nicht mehr in Blechdosen.

O’Boy… meine klitzekleine Addiction gedeiht unglaublich prächtig, inzwischen gibts das auch schon zwischen den Hauptmahlzeiten zu meinem kleinen sonntäglichen Criminal Minds Marathon.

Und mit der Family geskypt hab ich natürlich noch, die darf man ja nicht vergessen! 

Ansonsten bin ich, wie jeden Tag wenn ich endlich zum schreiben komme, sehr sehr müde.

Bis dann und wann, Jenna

Autor: jenthehitchhiker

Hi, ich bin Jenna, 16 Jahre alt und habe nicht halb so viel Ahnung vom Leben wie ichs gerne hätte. Außerdem ist hier ein schwedischer Zungenbrecher: "Sju skönsjungande sjuksköterskor skötte sjuttiosju sjösjuka sjömän på skeppet "Shanghai"."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s