(14.09.2018) Kann man das im Internet erzählen? + Schule, Schule, Schule

Heute war ein komischer Tag und ich bin mir nicht sicher ob ich das ins Internet schreiben soll.

Heute stand Sport an und Mathe, Freitag halt. Glücklicherweise war Sport theoretisch und wurde in der Schule abgehalten, ich fühl mich nämlich nicht annähernd so, als würde ich mich bewegen wollen.

Wir sollten einen Trainingsplan zusammenbauen, für die ganzen nächsten fünf Wochen. Und uns dran halten. Schönen Gruß auch. Und das in Dreiergruppen. Weil das ja allein schon so besonders einfach ist.

Während wir also mittig im gefühlt einzig freien Raum (dem Speisesaal) saßen, bekam der Mensch mir gegenüber eine Panikattacke und war daraufhin erstmal verschwunden. Sowas fuckt den ganzen Tag ziemlich up. Ich glaube, ich habe das noch nie so direkt miterlebt und irgendwie hat mich das mittelmäßig durcheinander gebracht.

Ich weiß gar nicht genau warum, aber des Rest des Tages war sau komisch. Und als der Mensch dann zwei Stunden später wieder aufgetaucht war, war alles wie sonst auch. Als wär er nicht vor 2 Stunden kommentarlos verschwunden.  Ich weiß nicht, das sollte mir weniger zu denken geben, aber irgendwie tut es das trotzdem.

Ansonsten werde ich mich morgen nach Gamla stan bewegen, da soll es einen Laden geben, der Science-Fiction-Kram verkauft, und ich habe die rege Hoffnung, da auf ein Geburtstagsgeschenk für einen Menschen zu stoßen.

Mathe war grausam wie immer, da rede ich gar nicht erst drüber.

Ansonsten ist mir heute nicht besonders nach großem Romane schreiben, dazu ist mein Kopf zu voll.

Aber mir selbst geht es gut. Sehr sogar. Ich verstehe nur weniger als mir lieb ist, und das verwirrt mich wiederum. Aber das klärt sich alles. Oder nicht, und selbst dann ist es okay.

Bis dann und wann, Jenna

Autor: jenthehitchhiker

Hi, ich bin Jenna, 16 Jahre alt und habe nicht halb so viel Ahnung vom Leben wie ichs gerne hätte. Außerdem ist hier ein schwedischer Zungenbrecher: "Sju skönsjungande sjuksköterskor skötte sjuttiosju sjösjuka sjömän på skeppet "Shanghai"."

Ein Gedanke zu „(14.09.2018) Kann man das im Internet erzählen? + Schule, Schule, Schule“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s