(29.09.2018) Babys, Weiki und ein Paket

Fangen wir das Ganze doch mal besonders positiv an, ich sitze in einem Bus und sterbe glaube ich vor Müdigkeit.

Aber wenn ich erstmal zuhause bin, finde ich ganz sicher auch keine Motivation mehr, mein Laptop anzuschmeißen.

Ein Glück ist heute – wie es an einem Samstag sein sollte – nicht besonders schrecklich viel passiert.

Heute habe ich gelernt, dass man seinen Wecker ausstellen muss, wenn man ausschlafen will und NICHT um 8:00 aus dem Bett geworfen werden will. Zum Glück hält einen ja absolut nichts davon ab, einfach wieder einzuschlafen.
Außer vielleicht der Gedanke, dass man ja mal wieder nach Gamla Stan fahren könnte und außerdem noch immer was zum Geburtstag seiner Gastschwester kaufen muss – also raus aus den Federn!

Gesagt getan, auf auf nach Gamla stan!

Dann kam mir die tolle Idee heut mal ohne Google Maps (meinen treuen Freund und Helfer). Das King auch wirklich gut, ich hab meine heißgeliebte Science-Fiction-Bokhandeln gefunden und einen Bademantl gekauft. Exakt. Einen Bademantel.

Und während ich dann so (mit Weiki skypend) durch die Gegend lief, hab ich vieles getan, aber nicht aufgepasst, wo genau ich da eigentlich hin bin. Und dann war ich irgendwo. Man war sich nur nicht sicher wo genau. Das war sehr spaßig. Total.

Aber erstmal egal. Mit Blick aufs Wasser (das hier nicht besonders ausschlaggebend ist) wurde ich dann freundlichst über die neusten Entwicklungen in Deutschland informiert.

Dann weiter zu Sephora. Diesmal mit Google Maps.

Mein treuer Freund und Helfer schickte mich in die (gefühlt) schnöseligste Gegend der ganzen Stadt (danke auch, ich fühl mich sehr wohl #nicht).

Aber gut, geht ja nicht um mich und mein Wohlbefinden.

Ich möchte kurz anmerken, dass einem instant schlecht wird, wenn man diesem Laden betritt! Die Wolke aus Parfüm und was-weiß-ich killt absolut alles! Schlussendlich hatte ich dann aber gefunden was ich wollte.

Auf dem Rückweg hab ich dann (nach langem Kampf und Suche) das Paket gefunden, was Papa hier her geschickt hat! Jippiejajay Schweinebacke!

Dann folgten etwa acht Stunden Kleinkind!

Bedeutet, meine Gasteltern passen auf das winzigliche Kind vom Cousin meines Gastvaters auf.

[Einschub: Die Schweden sind ja die absoluten Meister im alles-geschlechterspezifisch-machen! So hat man bei Großeltern nicht Oma und Opa, sondern mormor, morfar, farmor und farfar, (Mutter(s)-Mutter, Mutter(s)-Vater, Vater(s)-Mutter und Vater(s)-Vater), gleiches Prinzip gilt auch bei Tanten und Onkels (Mutter(s)-Schwester, Mutter(s)-Bruder usw.)… nur bei Cousins und Cousinen, da gibts nur ein Wort für beides. Schweden. Warum?]

Anyway, also 8 Stunden Kleinkind bespaßen.

Ich glaub meine Gasteltern vermissen es schrecklich so nen kleinen Pöks zu haben, sie schienen sehr glücklich, während ich mehr so slighly terrified war und mir jetzt noch sicherer bin, niemals Kinder haben zu wollen! Nein Danke!

Eins muss man dem kleinen Pöks lassen, er hat sehr schnell und friedlich geschlafen und wir konnten uns verdammt schnell Abendbrot und Netflix zuwenden.

Irgendwann bin ich (und mein Gastvater auch) einfach eingepennt, war ja auch schon irgendwie 22:30.

So gegen Mitternacht haben wir dann den Heimweg angetreten und genau da hab ich auch angefangen das hier zu tippen. Im Bus. Müde. Eingeklemmt zwischen meinen Gasteltern. Aber sehr glücklich.

Bis dann und wann, Jenna

Autor: jenthehitchhiker

Hi, ich bin Jenna, 16 Jahre alt und habe nicht halb so viel Ahnung vom Leben wie ichs gerne hätte. Außerdem ist hier ein schwedischer Zungenbrecher: "Sju skönsjungande sjuksköterskor skötte sjuttiosju sjösjuka sjömän på skeppet "Shanghai"."

2 Kommentare zu „(29.09.2018) Babys, Weiki und ein Paket“

  1. Hi Jenna, nach Langeweile hört sich das Programm ja nicht gerade an… aber zu dem kleinen Pöx, wer macht uns denn dann zu Urgroßeltern wenn du dich da sperrst? Ha, ha!!! Opa hat übrigens dein Kto etwas aufpoliert, wir denken, du kannst es brauchen. Gruß an die Gastfamily und schöne Zt wünschen die 2 Os

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s