(14.10.2018) Neue Abenteuer vom Kiwihüter

Das trifft es eigentlich ziemlich perfekt.

Miene Gastmama und drei ihrer Freundinnen haben an diesem netten Sonntag eine Pride and Prejudice-Marathon abgehalten. Man hatte mich mit der Aussage geködert, dass Colin Firth mitspielt.

Was irgendwie aber nicht zu mir durchgesickert ist, war, dass das ganze ja ein elendiges Liebesdrama ist (worauf der Titel natürlich überhaupt nicht schließen lässt).

So hab ich mein Leid dem Kiwihüter geklagt, der mich promt zum Essen zu ihm zitiert hat (und für Politik, schließlich hat man mich, die deutsche Austauschschülerin mit der Aufgabe betraut, einen Vortrag über Schwedens momentane politische Lage zu halten. Läuft. Rückwärts und Bergab.

Irgendwie haben der Kiwihüter und ich vergessen, dass wir tatsächlich Politik machen sollten und nicht den Tag mit Puffer braten (ja Oma, ich hab selbst Puffer gemacht!), Bratwürsten grillen, Youtube gucken und uns auf dem Sofa mit Plüschtieren bewerfen verbringen sollten.

Well, shit happens.

Manchmal vergisst man, wie viel ein Mensch wert ist, dem man einfach sein Herz ausschütten kann (@1/2Pinguin, fühl dich angeguckt) und das wird einem erst klar, wenn man ihn nicht mehr hat.

Aber eins muss man dem Kiwihüter lassen, er ist der beste Freund, den ich mir hier wünschen könnte. (@Kampfkarpfen, dich ersetzt das trotzdem nicht).

Trotzdem, Menschen zu finden, mit denen man notfalls auch Sunden in Stille sitzen kann, weil man sich einfach bloß an der Gesellschaft des anderen erfreut, völlig egal ob man nun irgendwas aktiv zusammen macht oder bloß irgendwie koexistiert. Ich glaube man schätzt solch Menschen einfach viel zu wenig.

An dieser Stelle also immensen Dank an den Kiwihüter, du hast mich nicht nur vor der unvermeidbaren Zersuppung (das kommt von Suppe, also wenn das Hirn zu Suppe wird) gerettet, sondern mir ein echt grandioses Wochenende beschert. Danke an dieser Stelle!

Ich kann meine Augen kaum offen halten. Gut’s Nächtle!

Bis dann und wann, Jenna

Autor: jenthehitchhiker

Hi, ich bin Jenna, 16 Jahre alt und habe nicht halb so viel Ahnung vom Leben wie ichs gerne hätte. Außerdem ist hier ein schwedischer Zungenbrecher: "Sju skönsjungande sjuksköterskor skötte sjuttiosju sjösjuka sjömän på skeppet "Shanghai"."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s