(13.03.2019) Jup, definitiv krank

Über heute kann ich wirklich nicht viel sagen.

Mich hats volles Rohr erwischt und als ich bloß versucht hab, irgendwie aus dem Bett in dei Küche zu kommen, um meiner Gastmama zu erklären, dass ich definitiv nicht zur Schule gehe, wären mir fast die Beine weggeklappt.

Schlussendlich hat se mich nur angeguckt und hat dann meinem Gastpapa Bescheid gesagt, dass er mich krankmelden soll und ich bin auf direktem Weg wieder ins Bett gegangen.

Wir wissen ja alle, dass Kopfschmerztabletten gerne mal auf den Magen schlagen und allen voran Aspirin. Weil mir sowieso schon kotzübel war, hab ich mich dann doch lieber gegen all das entschieden, einfach weil ich nie im Leben schnell genug ins Bad hätte rennen können.

Schlussendlich wurdes dann aber wirklich unlustig und ich hab nur noch geweint und irgendwann hab ich dann Mama angerufen, einfach weil ich mit irgendwem reden wollte, der a) Deutsch spricht und b) nicht ständig sagt „mach doch dies, mach doch das“.

Im Endeffekt will ich an der Stelle noch mal Entschuldigung sagen, das muss einem doch wahrscheinlich nen Schreck einjagen, wenn einen das Kind völlig Tränenüberströmt anruft.

Aber das passiert einfach, wenn man fertig mit den Nerven ist und seit so etwa zwölf Stunden die Tapete anstarrt, einfach weil man sich auf nichts konzentrieren kann und alles den Schmerz nur noch schlimmer macht. Ich sags ja, ich bins einfach nicht mehr gewöhnt, dass mein Kopf ständig dröhnt und wehtut und alles. Ich hab doch jetzt endlich mal stille da oben.

Schlussendlich wars aber das beste, was ich machen konnte und irgendwann hat sich mein Kopf so weit beruhigt, dass ich einschlafen konnte.

Bis dann und wann, Jenna

Autor: jenthehitchhiker

Hi, ich bin Jenna, 17 Jahre alt und habe nicht halb so viel Ahnung vom Leben, wie ichs gerne hätte. Außerdem ist hier ein schwedischer Zungenbrecher: "Sju skönsjungande sjuksköterskor skötte sjuttiosju sjösjuka sjömän på skeppet "Shanghai"."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s