(19.03.2019) Der Study Day, am dem ich tatsächlich gelernt hab

Ab und zu kriegt man hier einfach mal nen Tag frei und niemand weiß so richtig warum.

„Ich glaub die Lehrer haben Fortbildung“ „Ist heute nicht Elternsprechtag? „Ne, heut hat doch der Schülerrat Jahresabschlussveranstaltung“ „Ich meine mich zu erinnern, dass heute einfach n Study Day ist“.

Letzteres traf heute ein. Also einfach ein Tag, denn man dazu nutzen kann, den man eventuell die letzten Tage/Wochen/Monate nicht so richtig auf die Reihe gekriegt hat.

Und wer hätts gedacht, mit Ausblick auf meine Chemiearbeit morgen, hab ich mich dann doch mal gegen 10:30 auf meinen Hintern gesetzt… und dann zwölf Stunden durchgebüffelt.

Ich glaub mir wär irgendwann fast der Kopf explodiert, aber dafür hab ich die organische Chemie jetzt glaub ich verstanden.

Die einzige Pause die ich gemacht hab, war, um mal kurz zum Supermarkt zu laufen und mir Saft und getrocknete Bananen zu kaufen, schließlich muss sogar ich ab und zu mal essen.

20190319_144721.jpg

Und zu diesen zwei Seiten stießen im Laufe des Tages noch knapp 20 andere und erst gegen elf hab ich mich dann langsam mal ins Bett gerollt, schließlich brauch ich irgendwann auch noch Schlaf.

Auf der anderen Seite hat mich der Tag heute ungemein beruhigt. Ich hab mir ja immer Sorgen gemacht was eigentlich passiert, wenn ich doch irgendwann mal anfangen muss, richtig für die Schule zu lernen (und zwar mehr als „Ich setzt mich mal kurz hin und schreib mir ne Zusammenfassung“), denn schließlich hab ich in den letzten zehn Jahren meiner Schulkarriere für genau eine einzige Arbeit wirklich richtig gelernt (und auch das war Chemie, wie treffend).

Aber hey, offensichtlich ists wirklich nicht so schwer und ich fühl mich jetzt bestens gewappnet für die Klausur morgen.

Bis dann und wann, Jenna

Autor: jenthehitchhiker

Hi, ich bin Jenna, 17 Jahre alt und habe nicht halb so viel Ahnung vom Leben, wie ichs gerne hätte. Außerdem ist hier ein schwedischer Zungenbrecher: "Sju skönsjungande sjuksköterskor skötte sjuttiosju sjösjuka sjömän på skeppet "Shanghai"."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s