(05.06.2019) Die Zeit der letzten Male fängt so richtig an

Ich möchte diesen Blogpost nicht schreiben, aber so ist es nun mal.

Heute hatte ich das letzte Mal Mathe und das war schrecklich uncool.

Aber alles auf Anfang. Heute ist ja Mittwoch und da sollte ich theoretisch überhaupt kein Mathe haben, aber laut Schoolity hatten wir heute Unterricht, als wäre es einFreitag und dementsprechend standen Sport und Mathe auf dem Programm, aber Sport ist ausgefallen und so blieb bloß Mathe über und ahh ich habe diesen ganzen Satz in einem Atemzug geschhrieben und sitze hier jetzt hechelnd.

Theoretisch hätte ich dann um 13:25 zur Schule kommen können, aber weil mein Gastpapa ja heute Abend seinen Geburtstag feiert, kam heute Morgen die Putzkraft (ich hab immer noch kein politisch korrekteres Wort dafür gefunden) und im Endeffekt musste ich dann doch um neun aus dem Haus.

Und so saß ich friedlich in der Schule, hab ein bisschen gelesen und irgendwann kam dann auch Tara, die irgendwie nicht gepeilt hat, dass wir kein Sport haben und hey, so hatte ich wenigstens meinen Lieblingsmenschen bei mir.

Dann wurdes eigenartig.

Wir erinnern uns kurz: Tara ist 18. Sie ist erwachsen. Der Rest von uns ist spätestens am Ende dieses Jahres dann ebenfalls erwachsen.

Dementsprechend präsentiere ich hiermit: Pablo-Bertil.

20190605_103951.jpg

Wir trafen Pablo-Bertil als er seelenlos durch die Korridore schwebte.

Und irgendwann mussten wir dann Abschied von ihm nehmen…

Ich möchte an dieser Stelle kurz Franz Ferdinand zitieren:

 

„Always and always and always ascending
The opening line leaves an uncertain ending“

Ich sag ja, wir sind schrecklich erwachsen!

Das Mittagessen sah dann aus wie der letzte Schlumps und so haben wir dann doch lieber Eis gekauft. Das schien nahrhafter. (Ja, ich habe fast drei Minuten gebraucht, bis mir aufgefallen ist, dass die Autokorrektur „nährreich“ nicht unterkringelt weils falsch geschrieben ist, sondern weils kein Wort ist. Bravo Jenna).

Irgendwann wars dann aber tatsächlich Zeit für Mathe und da haben wir – hipp, hipp, hurra (sorry) – kein Mathe gemacht, sondern V für Vendetta geschaut während unsere Lehrerin dann mit allen nacheinander die Noten besprochen hat.

Ich mein, manche Lehrer in Deutschland machen das ja genau so, dass sie mit den Schülern einzeln vor die Tür gehen… aber dann sind da halt auch so Menschen wie mein Deutschlehrer, der sowas dann laut durch die ganze Klasse ruft.

Nach dem Unterricht hab ich dann meiner Mathelehrerin noch ne Kleinigkeit zum Abschied in die Hand gedrückt, wie man das halt aus Deutschland so kennt und irgendwie war das ein ganz mieses Gefühl. Ich hasse Abschiede. Und letzte Male. Und bäh. Vor allem jetzt, wo ich doch grade Frieden mit ihrem Unterricht geschlossen hatte und mich tatsächlich auf meine Mathestunden gefreut hab. Das ist doch scheiße alles.

Ich hab ihr dann noch ne Karte zu meinem Blog gegeben (ich habe das vorher mit meiner Mama gesprochen und Mamas haben manchmal Ahnung und meine hat gesagt „mach ma“) und mir fällt grade auf, dass jetzt ne Chance besteht, dass sie das hier lesen könnte (an dieser Stelle, hallo) und das ist auch super strange, aber hey, so isses jetzt nun mal. Ich hoffe sie kann meinen anfänglichen Hasstiraden über das Fach Mathematik mit Humor nehmen. Ansonsten tuts mir sehr leid.

Oh, und meinem Chemielehrer hab ich sein Abschiedsdingsbums auch schon gegeben, aber ich hab vergessen ihn in meinem Fotobuch unterschreiben zu lassen, deswegen muss ich den dann doch noch mal wiederfinden.

Viel mehr ist heute auch gar nicht passiert. Tara, Linea, Mårten und ich haben noch Eis gegessen und schlussendlich bin ich dann nach Hause, hab versucht produktiv zu sein, bin gescheitert und bin dann irgendwann schlafen gegangen.

Bis dann und wann, Jenna

 

Autor: jenthehitchhiker

Hi, ich bin Jenna, 17 Jahre alt und habe nicht halb so viel Ahnung vom Leben, wie ichs gerne hätte. Außerdem ist hier ein schwedischer Zungenbrecher: "Sju skönsjungande sjuksköterskor skötte sjuttiosju sjösjuka sjömän på skeppet "Shanghai"."

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s